Direkt zum Hauptbereich

Jump!


Während des Nähens höre ich selten Musik, und doch erwischen mich immer wieder Ohrwürmer, die sich aus den Tiefen meines akustischen Gedächtnisses (nennt man das so?) nach oben graben. Kostprobe gefällig? "Da, da, da, da, da, daaa, daaa, da, da, da, daaaaaaa" - zu diesem wertvollen Text bekomme man bitte "Jump!" von Van Halen ins Ohr, dann geht es euch wie mir, während ich das neueste Teil für den Mini-Mäusi nähte.


Der Jolly Jumper von Lybstes sollte es sein, denn wir haben zwar vom großen Mäusi soweit alle Klamotten für den Mini zusammen, aber da die beiden zu völlig unterschiedlichen Jahreszeiten geboren wurden bzw. werden, fehlt es uns an Kältetauglichem.

Da Ronja von Lybstes vor Kurzem selbst wieder Nachwuchs bekommen hat, zeigt sie momentan soooo viele schöne Jolly Jumper - einer schöner als der andere - , dass ich unbedingt nun auch endlich einmal dieses schöne Schnittmuster ausprobieren wollte. Die Stoffwahl war schnell klar: Zum schönen Schiffchen-Stoff bot sich ein dunkeklblauer Kuschelsweat an, dazu babyblaues Bündchen, fertig! Das Grandiose an dieser Wahl ist, dass von den Schiffchen, von denen ich dummerweiser nur einen halben Meter bestellt hatte, noch so viel übrig geblieben ist, dass ich locker noch ein Partneroutfit für den großen Mäusi nähen kann, yeah.


Das Größenlabel stammt aus dem Kreativbloggerwichteln - diesmal hat es mit dem Aufbügeln zwar etwas besser geklappt als beim letzten Mal, wo ich nicht verstanden hatte, dass man das Label von der Trägerfolie abziehen muss :-D, aber der Punkt von der 6 ist leider nicht mitgekommen. Na ja, das übe ich noch...


Mein Label habe ich diesmal im Nacken unter der Kapuze versteckt und dabei in Kauf genommen, dass man es eben nur sieht, wenn Mini-Mäusi (Achtung, jetzt bitte Schnappatmung bekommen!) auf dem BAUCH (!!!!) liegt oder aber (entspanntes Aufatmen) auf dem Arm gehalten wird und die Kapuze aufhat.

Jolly Jumper ist in den Größen "Newborn" und 56/62 hier als Freebook zu haben, man kann also erst einmal in Ruhe testen, ob Schnitt und Anleitung etwas für einen sind - ich bin allerdings schon ohne Tragetest überzeugt und werde mir den Schnitt wohl auch in den größeren Größen kaufen.

Hier nun alle Infos zum Genähten auf einen Blick:

Schnitt: Jolly Jumper von Lybstes (Freebook Größe 50-62)
 genähte Größe: 56/62
 Stoffwahl: dunkelblauer Kuschelsweat aus dem heimischen Stoffladen, 
Seebär-Kombistoff mit Schiffchen von Alles für Selbermacher, 
babyblaues Bündchen aus dem heimischen Stoffladen
Sonstiges: SnapPap von Snaply, Labelstempfel von Alles für Selbermacher, 
Reißverschluss aus dem heimischen Stoffladen

Was übrigens passiert, wenn ich wieder einmal vergesse, welches "Ausmaß" ich mittlerweile angenommen habe, könnt ihr auf diesem Foto bewundern:


Ich schaue dann jetzt mal, was ich dem großen Mäusi aus dem Rest vom Schiffchen-Stoff zaubere. Hat jemand Ideen?


Allerliebste Grüße

eure Sanne


PS: Verlinkt bei SewMini, Kiddikram und Made4Boys sowie beim Nähfrosch.

Kommentare

  1. Wow, der sieht richtig toll aus! Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und schaue mich gleich noch ein Bisschen um :) Du machst echt schöne Sachen!
    Viele Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Kathrin! Darüber freue ich mich sehr.
      Und ich werde auch gleich mal auf deinen Blog hüpfen, dein Instagramfeed ist schon mal toll :-).

      Liebe Grüße
      Sanne

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Schön schlicht und doch richtig niedlich :)
    Der Bauch im Foto ist gut :D Mal sehen, ob mir das auch noch passiert...
    Viele Grüße;
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Svenja,

      das passiert schneller, als man denken kann (wie man sieht) ;-). Dein Kuschelanzug ist übrigens auch richtig niedlich!

      Liebe Grüße

      Sanne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen