Direkt zum Hauptbereich

Stoffschätze


Ihr Lieben!

Jeder hat mindestens einen, jeder kennt einen, der einen hat, jeder hat einen, den er noch nicht hat, aber schon immer haben wollte, manche werden sogar auf diversen Plattformen zu unverschämten Preisen gehandelt: die Rede ist von Stoffschätzen. Es gibt sooooo viele wunderschöne Stöffchen, die das Nähherz höher schlagen lassen - und wenn man ein solches Schätzchen gefunden hat, will man es nie wieder hergeben, geschweige denn anschneiden (bitte das Wort "anschneiden" in Gedanken mit allergrößter Ehrfurcht und hochgezogenen Augenbrauen aussprechen!).

Weil unsere Goodies dann aber doch vieeeel zu schade dazu sind, im Regal, so aufgeräumt es auch sein mag, zu verstauben, muss man sie irgendwann anschneiden - und freut sich in der Regel dann riesig, wenn man das Endergebnis sieht. So ging es mir mit "Bubble Gum mini", dem Stöffchen vom Stoffonkel, das nach langem, sehr langem Anhimmeln (ich gebe zu: der nicht ganz niedrige Preis, auch wenn die Bioqualität ihn vielleicht rechtfertigt, spielte bei der Dauer des Anhimmelns eine Rolle...) vor einigen Monaten endlich den Weg zu mir ins Nähzimmer (pardon: erst mal natürlich ins Stoffregal) gefunden hat. Nun habe ich mir ein Herz gefasst und ihn angeschnitten (Ehrfurcht! Augenbrauen!). Was draus werden sollte, war da natürlich schon längst klar: ein Shirt mit halbamerikanischem Ausschnitt (nenne ich jetzt mal so) aus dem Klimperklein-Buch Nr. 2.
 

Da ein Shirt selten allein kommt und man immer, wirklich immer Hosen gebrauchen kann, die sich zu vielem kombinieren lassen, war schnell ein dunkelblauer Sweatstoffrest aus dem Regal gezogen. Aefflyns MiniMoon-Schnitt lag ja noch von diesem Set auf meinem Nähtisch (ordentliche Schnittmusteraufbewahrung ist nicht unbedingt meine Stärke...) und so wurde kurzerhand aus babyblauem Bündchen, daraus gefertigter Fakepaspel, drei KamSnaps und besagtem Sweatrest die nächste Buxe für den Mäusi.
 


Genial, dass auch das Shirt, das ich euch bei dieser Kombi schon gezeigt habe, dazu getragen werden kann - wie gesagt, man braucht eben immer universell einsetzbare Hosen ;-).




Hier noch mal alle Infos auf einen Blick:

Schnittmuster: Shirt aus "Babyleicht! Nähen mit Jersey", 
Stoffwahl: "Bubble Gum mini" und babyblaues Bündchen vom Stoffonkel, 
dunkelblauer Sweat aus dem heimischen Stoffladen

Da ich auch hier wieder auf Zuwachs genäht habe (wobei ich fürchte, dass wir gar nicht mehr sooooo weit von der genähten Größe 86 entfernt sind), verzichte ich heute nochmals auf Tragefotos - ich hoffe, ihr verzeiht mir :-).

Jetzt möchte ich aber wirklich noch wissen: Welches sind eure Stoffschätzchen? Habt ihr Stoffe, die ihr euch "irgendwann mal" leisten wollt oder vielleicht schon geleistet habt, aber erst "irgendwann mal" anschneiden werdet?

Bitte sagt mir, dass es euch auch so geht :-)!


Bis hoffentlich ganz bald, liebste Grüße


Sanne


PS: Verlinkt bei Kiddikram, SewMini, Made4Boys und Katja Nähfrosch.

Kommentare

  1. Oh ja, "Stoffschätze" gibt es hier auch!!! :D Ich war immer ganz wild auf die Cheekybugs und hüte meinen Rest schon so lange, dass Junior inzwischen zu groß für das Motiv geworden ist. Na ja, jetzt "muss" ich ihn halt noch ein wenig länger anschmachten ...

    Ich finde dein Set wieder wunderschön! Du verarbeitest immer alles so akkurat und stimmig, dass ich schon ein wenig neidisch bin ... :D

    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Heike, da werde ich ja gleich ganz rot :-). Hab vielen, vielen Dank für deine lieben Worte. Akkurat... nun ja. Gannnnz genau sollte man nicht unbedingt hinschauen, denn auch bei mir sitzt nicht jede Naht. Aber ich habe irgendwo mal eine Postkarte gesehen, auf der stand: "Egal, ich lass das jetzt so!" - und so handhabe ich es oft auch beim Nähen :-). Meist reißt der angeschnittene Stoffschatz es dann raus, sodass man eine schiefe Naht gar nicht mehr wahrnimmt.
      Die Cheekybugs kannte ich gar nicht, aber das ist wirklich ein toller Stoff. Es wird ja vielleicht noch mal die Gelegenheit kommen, ihn anderweitig zu vernähen. Solange kannst du ihn dann weiter anhimmeln :-).

      Liebe Grüße
      Sanne

      Löschen
  2. Seeeeeeeeeeehr niedlich! Die Details an der Hose gefallen mir total gut.
    Stoffschätzchen gibt es hier auch. Schlimm eigentlich. So sieht sie ja keiner...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pennja,

      danke für deinen lieben Kommentar! Und stimmt: So sieht die Stoffschätze keiner. Habe ich noch nie so gesehen! Sollte ich mir jetzt öfter sagen, wenn ich einen Stoffschatz mal wieder zuuu lange streichle :-).

      Liebe Grüße
      Sanne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen