Direkt zum Hauptbereich

Endless Breitcordliebe



Moin, ihr Lieben! Von mir gab es laaaaange nichts. Ich war in einem echten Motivationstief. Wie der kleine Tiger in "Post für den Tiger", der immer dann, wenn der kleine Bär angeln geht, zu niiiiichts Lust hat. Nun war ich zwar nicht allein die letzten Wochen und von Langeweile war keine Spur (im Gegenteil: seit Mäusi läuft, herrscht hier Action pur ;-)), aber der sonst so willkommene Ausgleich, den das Nähen mir abends bietet, wenn alles friedlich schlummert, wollte sich einfach nicht einstellen. Aber jetzt, jetzt habe ich wieder richtig Lust aufs Nähen und das habe ich gestern mal ausgiebig mit meiner Nähmaschine gefeiert.

Mäusis Kleiderschrank braucht dringend Herbstklamotten, und zwar schneller, als uns allen lieb ist, fürchte ich. Vor einiger Zeit schon lachte mich bei Stick & Style der wunderschöne cognacfarbene Breitcord an - und als ich vorgestern Abend mit Mäusi einschlafkuschelte, hatte ich die perfekte Kombiidee: Breitcord mit meinem Stoffschätzchen "Endless Love". Endless Breitcordliebe sozusagen.

Nun war zwar die Stoffwahl klar, aber welche Schnitte, puuuuuh. Da musste ich erst mal kramen. Eine zu allem kombinierbare, aber dennoch nicht 0815-Hose sollte es sein. Da kam mir aefflyns MiniMoon mal wieder wie gerufen, und zwar vorn leicht abgeändert (als Halbmond quasi). Damit sich Cord von Cord optisch absetzt, habe ich ein Stück Bündchen als Fakepaspel mit zwischengefasst und das eine Hosenbein quer zum Fadenlauf zugeschnitten. Glücklicherweise hatte ich noch genau zwei beziehbare Knöpfe (und zur Feier des Tages wurde dann ein weiterer streng gehüteter heiliger Stoff-Gral angeschnitten, und zwar wirklich nur zum Knöpfebeziehen: L´amitié 2 von Stoff und Liebe --> damit wird es hier demnächst auch eine Breitcord-Kombi zu sehen geben).



Das Klimperklein-Shirt mit halbamerikanischem Ausschnitt (aus "Babyleicht! Nähen mit Jersey") hatte ich schon länger im Visier. Hier kommt nun endlich sein Auftritt:


Das schöne Stöffchen kommt vom Stoffonkel. Und zusammen sieht das Outfit so aus:


Um es allerdings mit Heidi Klum zu sagen: "Ich habe heute leider kein (Trage-)Foto für euch." Mäusi hat nämlich noch ein bisschen Luft, bis er ins Outfit reingewachsen ist, deshalb habe ich auf Fotos verzichtet - aber so habe ich wenigstens die Hoffnung, dass ich es den ganzen Herbst/Winter über an ihm bestaunen kann :-).

Als die Kombi dann fertig war, bin ich müüüüde ins Bett gefallen - und heute Morgen, gleich nach dem Frühstück, dank dem tollsten Mann der Welt, der sich um Mäusis Vormittagsbespaßung gekümmert hat, wieder auf schnellstem Wege zurückgekehrt an die Nähmaschine. Was dabei entstanden ist, zeige ich euch dann ein andermal.

Bis dahin grüßt euch ganz lieb (und hofft, ihr seid weiterhin dabei :-))

eure Sanne


PS: Wie immer gerne verlinkt bei Kiddikram, Made4Boys, SewMini, Katja Nähfrosch und zum ersten mal auch bei Mara Zeitspielers Cord-Linkparty :-).





Kommentare

  1. Ein tolles Outfit! Ich finde so leicht Retro angehauchte Sachen ja total schön, warum nähe ich das dann selbst meist nicht?

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-)! Ich brauche meist auch etwas, bis ich mich mal an etwas anderes als bunt gemusterte Jerseystoffe traue ;-).
      Liebe Grüße
      Sanne

      Löschen
  2. Wow, eine wunderschöne Kombi. Der Shirt-Schnitt kommt bei uns auch öfters zum Einsatz. Und Breitcord - geht immer, oder?
    Wenn Du Lust hast, kannst Du Deinen Beitrag gern bei meiner Cord-Linkparty "Cord, Cord, Cord" verlinken - ich würde mich freuen!
    https://mara-zeitspieler.blogspot.de/2017/08/cord-cord-cord-im-august.html


    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super gerne, danke für den Tipp! Mache ich sofort! Und danke für das Kompliment. Cord ist wirklich ein Renner!
      Liebe Grüße
      Sanne

      Löschen
  3. Eine total schöne Idee und auch ohne Tragefoto ein Renner!
    Lieben Gruß, Stef

    AntwortenLöschen
  4. Das Outfit ist super - vor allem die Hose gefällt mir richtig gut :) Passt die auch aus dem nicht dehnbaren Stoff gut? Dann probiere ich das auch mal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-). Wir tragen sie viel und gerne. Sicher fällt sie einen Tick kleiner aus als aus dehnbarem Stoff, aber einen Riesenunterschied macht das nicht. Du könntest aber, um auf Nummer sicher zu gehen, einfach an allen Schnittkanten 1 cm Nahtzugabe zugeben - dann sollte es auf jeden Fall passen. Habe die Tage bei der lieben aefflyn, von der das Schnittmuster stammt, gesehen, dass auch sie eine MiniMoon aus Breitcord genäht hat und dort das mit der Nahtzugabe geschrieben hat.
      Bin gespannt auf deine Version!

      Liebe Grüße
      Sanne

      Löschen

Kommentar veröffentlichen