Direkt zum Hauptbereich

Kam ein kleiner Wiking-Er...



Bei schönstem Spätherbstwetter möchte ich euch meine neueste Errungenschaft präsentieren: den kleinen Wiking-Er.
Der kleine Wiking-Er :)



Hierbei handelt es sich um ein äußerst liebes, zuckersüßes, gefräßiges sowie partiell nachtaktives (heul!) kleines Wesen, das... - oh, upsi, da fällt mir ein: Ich wollte doch eigentlich den Pulli beschreiben und nicht seinen Träger!
Also zweiter Versuch: Pauline Dohmens (alias Klimperklein www.klimperklein.de) Buch „Nähen mit Jersey Kinderleicht" hat vor kurzem den Weg auch in mein Nähregal gefunden (übrigens gleich neben „Taschenlieblinge selber nähen" von Pattydoo). Schon beim ersten Durchblättern war ich verliebt, unter anderem in diesen Kapuzenpullover. Der Respekt war groß, doch Stoff- und Nähliebe siegten. Und hier ist er nun:


Schnitt: Raglan-Kapuzenpulli mit Bündchen (Klimperklein)
Stoffwahl: Bio-Sweat Wikinger in blau von Lillestoff (Dawanda), brauner angerauter Jersey und Bündchen vom heimischen Stoffladen
genähte Größe: 68

Wer die Fotos mit denen im Buch vergleicht, wird feststellen: Das ist ja genau der gleiche Stoff! Ja - bis auf ein winziges Detail: Mangels passendem orangefarbenem Jersey habe ich die Kapuze mit braunem Jersey gefüttert :).
Ich mag die Raglanärmel sehr gerne, auch die Lösung mit der leichten Überlappung beim vorderen Kapuzenteil gefällt mir gut, da Mäusis Hals so schön warm bleibt.
Paulines Anleitung ist absolut selbsterklärend. Inkl. Stoffauswahl und Zuschnitt habe ich zwei Abende gebraucht, insgesamt ca. vier Stunden, wobei das sicher auch schneller geht, wenn zwischendurch keine Hungersnot beim kleinen Wiking-Er ausbricht ;-)...
Besonders hübsch finde ich übrigens die Zipfelkapuze. Zwergenmänner (und -damen) können so etwas ja noch tragen :-).

Seid ihr auch im Klimperlein-Nähen-mit-Jersey-Fieber? Was war euer erstes Werk daraus?

Es grüßt euch
die Sanne

Kommentare