Direkt zum Hauptbereich

Posts

Update zum Nähwettbewerb - bitte nochmals abstimmen!

Letzte Posts

Freunde für immer (bis zum ersten Streit um das blaue/rote/grüne Auto)

"Jeden Morgen weckte Franz von Hahn den Bauernhof. Johnny Mauser und der dicke Waldemar halfen ihm dabei, denn richtige Freunde helfen einander. Dann holten sie ihr Fahrrad aus dem Heuschober und radelten in den Morgen hinein..." - So beginnt eines meiner absoluten Lieblingsbücher aus meiner Kindheit (eigentlich sogar bis heute): "Freunde" von Helme Heine.

Heiter bis wolkig - von Anfängerfehlern, win-win-Situationen und Aha-Momenten

Die letzten Tage des Monats Mai verwöhnen uns ja gerade ordentlich mit strahlend blauem Himmel und - wenn überhaupt - nur kleinen Wölkchen. Da ich als Sommerpessimist (ich glaube erst, dass der Sommer kommt, wenn er quasi schon seit zwei Wochen da ist) bisher kein einziges (!) echtes Sommerteil für den Mäusi genäht hatte, wurde es nun dringend Zeit. Und da ich Einteiler an ihm soooo sehr mag, kam mir der Babyanzug aus dem ersten klimperklein-Buch wie gerufen.

Urlaubsvorbereitungen - Meer-Freude

Nachdem es für uns im letzten Jahr außer Baby-Flitterwochen keinen Urlaub gab (war das wirklich Urlaub?), freuen wir uns dieses Jahr umso mehr auf die langersehnte Auszeit. Endlich noch mal lange schlafen (mit Baby? Eher nicht!), in den Tag hinein leben (läuft), Meeresluft schnuppern (juhu!) und sich so richtig durchpusten lassen (an der Ostsee ist es zwar vielleicht nicht so luftig wie an der Nordsee, aber eine Brise wird es sicher geben). Urlaub und Ferien (die in meinem Fall ja immer zusammenfallen) sind doch die schönste Zeit im Jahr!

Damit Mäusi für seinen ersten Urlaub auch richtig ausgerüstet ist, habe ich ihm eine neue Hose und die dazu passende Mütze im maritimen Look genäht. Das Schnittmuster der Hose lag schon lange auf meinem Rechner und als ich nun nach langer Zeit mal wieder alle Schnittmuster in einen Ordner geheftet habe, fiel es mir wieder in die Hände. Und ich kann sagen: überzeugt mich :-). Die Frankenpump ist übrigens ein Freebook - ich lieeeeeeeeebe Freebooks :-)…

Autumn Rockers-Hoodie - oder: "Oh, ihr bösen Ösen!"

Gestern war ich im Nähfieber - wobei das Wort "Fieber" hier wörtlich zu nehmen ist, denn eine fiese Mandelentzündung hat sich im Hause Sannenschein breit gemacht. Der Mäusi ist - dem Himmel sei Dank! - bisher verschont geblieben. Nachdem ich vorgestern gefühlt kurz vor dem Exitus stand, ging es mir gestern aber schon vieeeeeel besser und so blieb am Abend noch Zeit und Energie, mich hinter die Maschine zu setzen. Genäht habe ich den Autumn Rockers-Hoodie von Mamahoch2. Ein genial wandlungsfähiger Schnitt, der auf einem Raglan-Basic aufbaut und mit jeeeeeeder Menge Variationen immer wieder anders genäht werden kann. Nun war der Hoodie mein erstes Teil aus diesem Superschnitt, aber ich weiß jetzt schon, dass noch einige weitere (in anderen Ausführungen) folgen werden.
Auf der Homepage von Mamahoch2 gibt es zwar ein Tutorial für Bauchtaschen, ich habe jedoch einen eigenen Weg gewählt: Die Taschenöffnungen habe ich frei Hand gezeichnet und dann, wie im Tutorial angegeben, auf d…

Jahres-Sew-Along im März: Lieblingshoodie(s) - Hoodieliebling(e)

"Ich hab mich hinten angewurzelt, dass niemand aus dem Album purzelt." - Best of Poesiealbumsprüche, Teil I! Oder kennt ihr den noch: "Ach bin habs und Gott ich vor kanns ach ein mir nicht Gott Esel stehen lesen"? Wie lange habe ich als Kind gebraucht, bis ich den mal verstanden hatte? Was man beim Aufräumen so findet, ich sags euch...

Was diese klugen Sprüche aus dem Jahr 1994 mit meinem Post zu tun haben? Ersterer (der mit der Wurzel) ist meine Einleitung zu einem schon vor längerer Zeit (mir selbst) gegebenen Versprechen: mehr für mich selbst zu nähen. Dazu habe ich mir, wie alle klugen Leute, am 31.12. feierlich vorgenommen, am Jahres-Sew-Along von Fräulein An teilzunehmen, denn sie hatte wohl genau den gleichen Vorsatz und hat diesen mit der Nähwelt geteilt. Nun wollte ich natürlich, wie das bei guten Vorsätzen so ist, top motiviert in den Januar starten und am liebsten schon am 1.1. mein fertig genähtes Basicteil posten, doch dann... tja, dann. Ich weiß gar …

Kullerige Monster on the road!

Da heute so wuuuunderschönes Wetter ist, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und fix das Monster-Kuller-Outfit fotografiert, das ich gestern Abend genäht habe. Da ich schnell zurück in die Abendsonne flitzen möchte, folgt nun einmal nur eine kleine Bilderflut. Viel Spaß beim Schauen - ich freue mich auf Kommentare :).
Macht euch einen schönen Abend!

Schnitte: Raglan-Pullover aus "Nähen mit Jersey - kinderleicht!"  (Bauchtasche vom Kapuzenpulli aus "Kinderleicht")
Hose: Baby Pump Rockers von Mamahoch2 (Freebook)
genähte Größe: 80
Stoffwahl: Kuller in Mint vom Stoffonkel, Monstonello von Stoffwelten, gestreifter French Terry vom Shop glueckpunkt sowie Bündchen aus dem heimischen Stoffladen





PS: Habt ihr mein Label entdeckt? Bei alles-fuer-selbermacher habe ich mir diesen tollen Stempel machen lassen und bin stolz wie Oskar :). Viele andere schöne Werke findet ihr wie immer bei SewMini, Kiddikram und Made4Boys!